Kurzprofil:

Bildungsprozesse in früher Kindheit werden ganzheitlich in den Entwicklungsfeldern Körper, Sinne, Sprache, Denken, Gefühl und Mitgefühl, Sinn/ Werte und Religion an Hand der Methode der Bildungs- und Lerngeschichten nach dem Konzept des Deutschen Jugendinstitutes ( München) beobachtet, dokumentiert, unterstützt und weitergeführt.

Weitere wichtige Elemente unserer Arbeit sind: gruppenübergreifende Zusammenarbeit, Religionspädagogische Inhalte, Turnen in der Schulturnhalle, familienorientierte Zusammenarbeit mit Eltern, Vorleseoma, punktuelle Mitwirkung in der Kirchengemeinde, freies Vesper, Kooperationen mit der Grundschule und anderen Einrichtungen im Stadtteil, regelmäßige Fortbildung der Mitarbeiterinnen.