Eine Stiftung für die Thomasgemeinde

© Ev. Thomaskirchengemeinde

Dem Glauben eine Heimat geben, das ist das Anliegen unserer Thomasgemeinde. Damit das Vertrauen auf Gott Wurzeln schlägt, braucht es Räume für gemeinsames Feiern und Gebet, für Gemeinschaft und Austausch, für Bildung im umfassenden Sinne und tätige Nächstenliebe. Um das Wunder der Auferstehung zu begreifen, braucht es Begegnung mit Gott, mit seinem Wort und miteinander. Das hat der Jünger Thomas uns gezeigt. Dann öffnen sich Türen zum Glauben, dann können wir Zweifel überwinden und verstehen, was Gottes Liebe für uns bedeutet.

Mit der Thomasstiftung möchten wir für die Thomasgemeinde eine weitere Säule der Finanzierung aufbauen. Kirchensteuern, Fördermittel und Spenden ermöglichen derzeit ein reiches Angebot an Veranstaltungen und Hilfestellungen in unserer Gemeinde. Damit das in Gegenwart und Zukunft auch so bleibt, ist die Stiftung eine gute und nachhaltige Ergänzung.

© Ev. Thomaskirchengemeinde

Pfarrerin Mirja Küenzlen
Pfarrerin Judith Markgraf
Gabriele Veil, Vorsitzende des Kirchengemeinderats